ElJoel

Kommunikation ist wahrscheinlich

Musik, Regen, Haldern

| Keine Kommentare

Sommerzeit – Festivalzeit – Regenzeit: Da isser, der Klimawandel und plötzlich muss man sich im Sommer mit der Frage beschäftigen, wie wahrscheinlich am kommenden Wochenende ein Unwetter ist. Passend zu dieser Thematik sind wir mit dem Automobil zum Haldern Pop 2014. Es gab kein wirkliches Unwetter, es hat aber für ein paar Runden Counter Strike gereicht.

Wir sind erst Freitag Nachmittag hin, denn vorher musste ich noch ein wenig die Weltwirtschaft in Schwung halten. Gefühlt eine Stunde nach Ankunft kam der Regen, um den Festivalboden und die Besucher allmählich aufzuweichen. Mit Regenjacke, kurzer Hose und Schirm ging es aber die meiste Zeit ganz gut. Was das Lineup betrifft, kamen in den zwei Tagen einige gute Musiker zusammen, auch wenn das Bühnenbild etwas stark von mehr oder weniger langbärtigen Männern mit gefühlvoller Musik dominiert wurde. Da hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht. Vielleicht waren wir auch einfach zur falschen Zeit am falschen Ort.

Kurze Anmerkungen zum Gesehenen: George Ezras Abwesenheit war für mich voll in Ordnung. Chet Faker hat Spaß gemacht, war aber leider zu kurz. Die Augustines waren wahnsinnig gut – was die mit dem Publikum veranstaltet haben! Sam Smith geht garnicht! Der hätte sich mit George Ezra ja vielleicht einfach woanders treffen können. First Aid Kit waren ganz nett. Fink macht gute Musik, live kann ich mir aber auch ne DVD anschauen. Das gilt übrigens für viele Acts, bei denen mir dann auch irgendwann langweilig wird. Patti Smith habe ich nun in meinem Leben auch mal live gesehen. Sie spielt nicht wirklich meine Musik, ist aber schon jetzt Kulturgeschichte. Counter Strike hat nicht viel mit Musik zu tun. Da wir aber des nachts vor dem Regen nach Hause geflüchtet sind, um am darauffolgenden sonnigen Mittag wieder in Haldern zu stehen – und ja, wir sind der Klimawandel – waren noch drei Runden CS drin.

Nächstes Jahr wieder hin? Ja, sehr wahrscheinlich! Haldern ist immer besonders.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: