ElJoel

Kommunikation ist wahrscheinlich

Open Source Festival 2013

| 2 Kommentare

Vergangenen Sonntag fand das alljährliche Open Source Festival in Düsseldorf statt. Und nach einer Pause im letzten Jahr waren Kesro und ich dieses Mal wieder dabei. Eigentlich hat uns das Line-up in diesem Jahr nicht wirklich irgendetwas gesagt. Die Bands waren uns unbekannt, einzig Mos Def war (natürlich) ein Name.
Nur heißt Mos Def, nach seiner Konvertierung zum Islam, heute Yasiin Bey und was für Musik er nun genau zusammen mit dem Robert Glasper Experiment macht, wussten wir auch nicht so recht. Trotz dieser Ungewissheiten – wir sind ja open minded – hatten wir uns zwei Tickets vorbestellt und sind zur Galopprennbahn nach Düsseldorf.

Ganz kurz zusammengefasst, hatten wir einen schönen Tag. Allerdings finde ich 3,50€ (+1€ Pfand) für ein Bier schon echt heftig. Selbst auf dem (bedeutend größeren) Best Kept Secret Festival war das Bier günstiger. Und die dargebotene Currywurst war so ziemlich die schlechteste (und teuerste) die ich bisher gegessen habe. Und das Schlimmste: Der Ton war teilweise unter aller Sau!

So, genug gemeckert. Das Highlight war tatsächlich Mos Def aka. Yasiin Bey – selten jemanden mit so einer sympathischen Ausstrahlung auf der Bühne gesehen. Die Musik stimmte mit einer Mischung aus Jazz und smoothem HipHop übrigens auch. ;) Vor dem eigentlichen Haupt-Act Dinosaur Jr. sind wir aber gegangen. Hat uns nicht so recht interessiert und wir wollten noch einen Freund vom Flughafen abholen – die richtige Entscheidung! :)

In den letzten Jahren haben wir auf dem Open Source schon einige tolle Bands gesehen: Editors, Bonaparte, The Streets, Dendemann… Ohne entsprechendes Line-up werden wir in Zukunft wohl nicht wieder hin.

Ich würde jetzt gerne noch ein paar Fotos einbauen. Allerdings liege ich mit irgendwas zwischen verstauchtem und geprelltem Fußgelenk auf der Couch. Am großen Rechner, wo sich die Fotos befinden, kann ich mein Bein nicht hoch legen. Bilder kommen also noch…

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: